Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /var/www/web271/html/entertainment/wp-settings.php on line 520

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /var/www/web271/html/entertainment/wp-settings.php on line 535

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /var/www/web271/html/entertainment/wp-settings.php on line 542

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /var/www/web271/html/entertainment/wp-settings.php on line 578

Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /var/www/web271/html/entertainment/wp-settings.php on line 18
Entertainment » Nussknacker aus dem Erzgebirge

Nussknacker aus dem Erzgebirge

Der Nussknacker ist wohl das bekannteste Stück der Palette an Volkskunst aus dem sächsischen Erzgebirge. Traditionell in aufwändiger Handarbeit erstellt sind Nussknacker aus dem Erzgebirge beliebte und begehrte Objekte für Sammler. Und das auf der ganzen Welt, besonders aber vor allem in den USA. Nicht nur die enorme weltweite Nachfrage nach Nussknackern, sondern vor allem die Wertsteigerung, die besonders hochwertige oder originelle Exemplare alle Jahre wieder erfahren, veranlassen verschiedene Hersteller zu Nachahmungen und Nachbauten. Seit 1976 – also seit dem Tod von Mao Tse-tung – gilt vor allem China als Billiglohnland. Und da die Fertigung von Nussknackern einen hohen Grad an Handarbeit voraussetzt, ließen vor allem amerikanische Handelsfirmen in China Nussknacker fertigen. Die ersten Versuche Ende der siebziger Jahre, chinesische Export-Nussknackern auszuliefern, liefen mächtig schief: die Nussknacker kamen völlig unbrauchbar in Europa und den USA an: das nicht vollständig durchgetrocknete Holz fing auf dem langen Transportweg an zu schimmeln. Nachdem dieses Problem gelöst war, fielen die chinesischen Nussknacker jedoch erst mal beim Verbraucher durch wegen schlechter Qualität und mangelhafter Ausführung.

Es war nicht einfach, diese neue Exportware zu etablieren, denn Chinesen haben keinen Bezug zum Original Nussknacker und zum Weihnachtsfest. In China gelten solche Kunsthandwerklichen Stücke eher als Grabbeigaben, dadurch waren die ersten chinesischen Nussknacker oft befremdlich im Design: gedanklich stand hier zunächst eher die Terrakotta-Armee von Xian Pate, seltsame Proportionen und Bemalungen taten ihr Übriges. Es dauerte lange, bis die Modelle richtig überarbeitet waren, dann jedoch gelang es, immer größere Mengen abzusetzen – vor allem in Kaufhausketten. Aber wirkliche Liebhaber haben chinesische Nussknacker stets abgelehnt: weder in Qualität noch in die Ausfertigung hat der chinesische Nussknacker gegenüber dem Original aus dem Erzgebirge überzeugt. Erkennungsmerkmale von chinesischen Nussknackern sind oft eine noch immer mindere Qualität, sowohl handwerklich als auch in Bezug auf Dekorationen: meist bestehen Kopfhaar und Bart aus unförmig langem Kunsthaar und gleichen Zuckerwatte.

No Comments yet »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI

Einen Kommentar hinterlassen

XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

22 queries. 0.212 seconds. Impressum